Die Natur ist parat - sind Sie es auch?


Die Pollen-Saison hat begonnen.


Für Heuschnupfen-Geplagte fängt die Zeit der kratzenden Augen, der tropfenden Nase, der Niesattacken, des kitzelnden Rachens, der juckenden Ohren, einer beengten Lunge und der schmerzenden Glieder an. Was für ein Jammer!


Durch das überreizte und überaktive Immunsystem fühlen Sie sich schlapp, gereizt und elend.


Medikamente helfen, die Symptome oberflächlich zu lindern, leider mit einer Reihe unangenehmer Nebenwirkungen. Die Ursache, warum Ihr Immunsystem verrückt spielt und derart überreagiert, bleibt trotz der Medikamente bestehen.


Mit homöopathischen Mitteln können akute Heuschnupfen-Symptome gemildert wer-den. Auf konstitutioneller Ebene kann im Idealfall erreicht werden, dass die Symptome insgesamt schwächer auftreten oder sogar verschwinden. 

Wagen Sie einen Versuch und rufen Sie mich an.

Fasten ist ein bewährte Methode bei Allergien aller Art und optimal in Kombination mit einer homöopathischen Behandlung. Ich berate Sie gerne.

19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen